Rhizoctonia solani  / Brown patch  / Brandflecken

Rhizoctonia solani / Brown patch / Brandflecken

Bei Temperaturen zwischen 25 bis 30 °C tritt die Pilzerkrankung Rhizoctonia solani auf. Die Rhizoctonia cerealis kann bei diesen Temperaturen ausgeschlossen werden, da diese nur bei kühleren Temperaturen in Erscheinung tritt. Sommerliche Tagestemperaturen mit warmen Nächte, hohe Luftfeuchtigkeit und feuchte Gräser begünstigen den Befall. Durch eine unausgewogene Nährstoffversorgung  gestresste Gräser sind anfällig für Rhizoctonia solani.

Schadbild: Da die Schäden durch Rhizoctonia solani bei starkem Befall gravierende Folgen haben kann, ist eine Beobachtung des Bestandes und eine treffsichere Diagnose wichtig. Betroffen sind die Wurzeln und die Blätter.

Auf Sportrasenflächen und auf Greens beginnt der Befall in aller Regel mit hellbraunen, rötlichen bis grauen Flecken von 5 bis 10 cm Durchmesser. Bei fortschreitender Entwicklung werden die Flecken bis ca. 50 cm. Manchmal bildet der Erreger auch Ringe, so dass bei oberflächlicher Betrachtung eine Verwechslungsgefahr mit Fusarium blight oder auch Hexenringen besteht. (siehe Bilder)

Vorbeugen: Gegen Rhizoctonia solani, brown patch, Brandflecken muss die Gräserpflege optimal gestaltet werden. Wir empfehlen auf die Bewässerung in der Nacht zu verzichten und erst in den Morgenstunden ab 05.00 Uhr zu bewässern. Beim Golf abwedeln von Tau, eine restriktive Beregnung und eine gute Belüftung für ein rasches Abtrocknen sind hierfür geeignete Massnahmen. Ebenso ist auf eine ausreichende Kali (K) Versorgung zu achten, ebenso auf genügend N, damit die Schäden wieder rauswachsen können.

Bekämpfung mit geeignetem Fungizid.

 

 

 

Rhizoctonia solani

Rhizoctonia cerealis

Englisch: brown patch

Deutsch: Brandflecken

Der rasencoach ist ein Service der Sportrasen GmbH.

Beratung, Projektierung, Planung und langfristige Begleitung

Wir sind bereits für viele Städte, Verbände und Gemeinden, wie Golfclubs und Sportvereine unabhängiger Rasenberater tätig. Da wir keinerlei Rasendünger, Samen und Pflegearbeiten verkaufen beraten wir komplett unabhängig.

  • Neutrale Gutachten und Problemanalysen
  • Planung und Baubegleitung
  • Pflegeberatung
  • Expertisen im Schadensfall
Winterrasen  offen

Winterrasen offen

Winternaturrasen oder Winterrasen sind Spielfelder die nur mit kurzen Pausen auskommen, in Kombination mit den herkömmlichen Naturrasen. Nach Saisonschluss Ende Jahr bleiben die Winternaturrasen offen. Die natürliche Grenze wie Frost und Schnee bleibt bestehen. Ansonsten lassen sie sich etwa 900 Stunden im Jahr bespielen.

Gerne beraten wir Sie über den Bau von Winterrasen.

Wie kommt man zu besseren Sportanlagen?

Wir beraten Sie umfassend über Rasenpflege, Rasensanierung und Rasenneubau. Mit unserem mobilen Rasenlabor messen wir die Wasserdurchlässigkeit, die Bodenverdichttung, die Scherfestigkeit und erstellen eine Siebanalyse der Rasentragschicht.

Sportrasen GmbH, Schachenweg 4 1, 8908 Hedingen

Martin Rinderknecht

www.sportrasen.ch

Telefon 044 860 02 20

Winterrasen Horgen

Poa annua bekämpfen mit Rollrasen

Poa annua bekämpfen mit Rollrasen

In der Brunau Zürich ist ebenfalls eine gute Strategie bei der Poa annua Bekämpfung sichtbar. Der Rollrasen, in diesem Fall von OHS Hauenstein/Schwab Rollrasen, auf Grossrollen nach DIN 18035-4, wird auf grossen zusammenhängenden Flächen verlegt. So kann über die Jahre wieder eine strapazierbare Grasnarbe entstehen. Wichtig ist natürlich die Qualität des Rollrasen. In den Bildern ist nach einem Jahr kaum Poa annua in den Rollrasenflächen feststellbar.

Weitere Tipps zur Poa annua Bekämpfung finden Sie hier:

Poa annua Strategien

 

 

Der Rasencoach ist ein Service der

Sportrasen GmbH, http://www.sportrasen.ch und dem Rasenlabor, http://www.rasenlabor.ch

 

Scherfestigkeit messen

Scherfestigkeit messen

Die DIN 18035-4 schreibt neu die Scherfestigkeit wie folgt vor: Scherfestigkeit > 12 kPa.

Eine zu geringe Scherfestigkeit führt unweigerlich zu Schäden und einer lückigen Rasennarbe.

Wir messen die Oberflächenscherfestigkeit, sowie die Bodenscherfestigkeit nach DIN 18035-4.

Die Resultate werden pro Platz protokolliert und mit Ihnen besprochen.

Die Messungen dienen ebenfalls dazu, die Pflegearbeiten und die Besandung der Plätze anzupassen. So können wir Ihnen Empfehlungen abgeben, die Scherfestigkeit zu erhöhen.

Natürlich hat auch der Spielbetrieb mittels Bodenverdichtung einen Einfluss auf die Scherfestigkeit des Platzes. Der feste Stand zum Beispiel ist dem Fussballspieler wichtig, um genau und sicher zu spielen. Ebenso um beim Golf exakte Schläge auszuführen.

Wie steht es um Ihren Platz? Wenn Sie jetzt irgendeine Frage oder ein Anliegen haben – wir sind für Sie da.

044 860 02 20

Sportrasen Gmbh
Martin Rinderknecht

Tiefenlockerung

Tiefenlockerung

Als Tiefenlockerung wird in der Rasenpflege das mechanisches Aufbrechen verdichteter, das Wurzelwachstum behindernder und oftmals auch wasserstauender Schichten im Rasen, rsp. in der Rasentragschicht oder im Untergrund genannt.

In der Landwirtschaft mit Grubber und ähnlichem bis zu einer Tiefe von 90 cm.

Im Bereich Rasenpflege auf etwa eine Tiefe von 25 cm je nach Untergrund und Aufbau des Rasens.

 

Unser Rasenlabor führt Messungen der Bodenverdichtung bis 100 cm durch.