Platz 4: Fehlende Nachsaat

Ein weitere Pflegefehler ist die fehlende Nachsaat.

Die Nachsaat ist eine wichtige Arbeit für die Verbesserung des Pflanzenbestandes mit leistungsfähigen Rasensorten. Sie sollte zu den üblichen Routinearbeiten auf einem Sportrasen gehören. Nur die Nachsaat kann die Bestandesänderung gegenüber der Poa annua verhindern oder verzögern.

Apropos Poa annua: Schauen Sie im Herbst darauf dass der Rasenplatz geschlossen in den Winter geht, da die Poa annua bei tieferen Temperaturen im Frühjahr keimt.

Welches Saatgut?

Sportrasenmischungen für Regeneration, besteht aus einem grossen Anteil Lolium perenne. RSM 3.2 Sportrasen Regeneration, siehe Mischungen

Wo ansäen?

Vorallem im Bereich Strafraum und Mittelachse des Fussballfeldes,je nach Schadbild.

Wie ansäen?

Ein direktes ausstreuen von Hand oder Streuwagen reicht nicht aus. Falls Sie kein spezielles Schlitznachsaatgerät, Perforationsgerät oder Spikeseeder besutzen, lassen Sie diese Arbeit von einem Sportplatzpfleger ausführen.  Ausnahme bei leichteren Schäden: von Hand abstreuen vor einem Juniorenmatch.

Die Folgepflege

Wichtig für die Keimentwicklung ist der Bodenschluss und die damit verbundene, gleichmässige Feuchte, die über die Beregnung gesteuert wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s